Hotelmanagement-Schule

Abitur, FOS, A-Level, IB oder eine Lehre im Hotel- oder Gastronomiebereich erfolgreich absolviert und danach eine internationale Karriere starten? Wer sich heute zu einem Einstieg in die Hotel- und Tourismusbranche entschließt, setzt auf eine global führende Industrie mit einem breitgefächerten Spektrum an beruflichen Perspektiven und Herausforderungen.

Als Mitglied der Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) – der weltweiten Nummer 1 der Hotelfachschulen – bietet die Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) am Campus in Passugg bei Chur jungen Erwachsenen ein ideales Sprungbrett in eine erfolgreiche Karriere in der Hotellerie.

Neben einer erstklassigen und staatlich anerkannten Ausbildung garantiert die SSTH ihren Absolventen und Absolventinnen zudem die ideale Verknüpfung von Theorie und Praxis. Unterschiedliche Ausbildungsstufen bilden dabei die Grundlage für ein einzigartiges Ausbildungsprogramm, das jungen Erwachsenen – auch ohne zuvor abgeschlossene spezifische Ausbildung – einen individuellen Einstieg in die internationale Hotel- und Tourismusbranche ermöglicht und damit beste Voraussetzungen für eine Anstellung im mittleren bis höheren Management schafft.

Für den praktischen Teil der Ausbildung werden die Absolventen der SSTH an Schweizer Hotels für ein hochbezahltes Praktikum vermittelt. Ein Einstieg ist im Januar oder August möglich.

SSTH: Ausbildung bei der weltweiten Nummer 1 der Hotelmanagement-Schulen

Die unterschiedlichen Stufen des Programmangebots an der SSTH im Überblick:

Der Weg zum "Master of Science HES-SO in Global Hospitality Business".

Ob gelernter Koch, ausgebildete Hotelfachfrau oder Fachfremder – Die SSTH bildet auf jeder Bildungsstufe international gefragte Fach- und Führungskräfte aus: das Angebot reicht von der beruflichen Grundbildung, über eine fundierte Ausbildung an der Höheren Fachhochschule mit Diplom-Abschluss bis hin zum anerkannten Bachelor-Lehrgang. 

Höhere Fachschule

Die dreijährige Ausbildung auf der Höheren Fachschule beinhaltet alle elementaren Skills des Hotel-Managements. Dazu gehören Kompetenzen in den Bereichen Kommunikation, Wirtschaft, HR und Marketing. Die theoretische Ausbildung wird kombiniert mit praxisorientierten Vertiefungen im gastronomischen Bereich und  Housekeeping.

Ein bestmöglicher Praxisbezug wird darüber hinaus durch den halbjährlichen Wechsel zwischen Studium und bezahltem Praktikum garantiert. Durch diese duale Ausrichtung haben Studierende zudem die Möglichkeit, neben Ihrer Ausbildung ein ansprechendes Gehalt zu verdienen.

Die Swiss School of Tourism and Hospitality ist die einzige Hotelfachschule in der Schweiz, die ihren Absolventen neben einem deutschsprachigen zudem ein rein englischsprachiges Programm auf Stufe der Höheren Fachhochschule (HF) ermöglicht und damit die idealen Voraussetzungen für eine internationale Karriere im Hotelmanagement schafft. 

Bachelor

Nach einem zuvor erlangten HF-Abschluss können Studierende am Campus der SSTH einen verkürzten Top-up Bachelor in International Hospitality Management anschließen. Dieser richtet sich nach dem Lehrplan der renommierten Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) und ist damit dem Bologna-System angeschlossen. Absolventen der SSTH in Passugg haben im Anschluss die Möglichkeit zu einem international anerkannten Abschluss wie z. B. dem Master in Hotelmanagement an der EHL. 

Sprachliche Voraussetzungen für eine Ausbildung auf der SSTH

  • Exzellente Deutsch- oder Englischkenntnisse

SSTH: Die Hotelmanagement-Schule, die Theorie und Praxis verbindet

Ganz gleich welchen Bildungsweg Sie an der SSTH auch einschlagen – Sie profitieren stets von einer vielseitigen praxisorientierten Ausbildung, die nicht nur fundiertes Management-Wissen vermittelt, sondern zudem unternehmerisches Handeln und Denken, gepaart mit hoher Eigenverantwortung aktiv fördert.

Im Mittelpunkt der hochwertigen Ausbildung steht neben der Vermittlung relevanter Theoriebereiche vor allem die professionelle Praxisausbildung, die durch verschiedenste Projektarbeiten ergänzt wird. Ein zentraler Aspekt ist dabei von Beginn an die Zusammenarbeit mit Kollegen und Kolleginnen aus mehr als 20 Nationen. In verschiedenen Inhouse-Restaurants, an der Rezeption sowie im Housekeeping des eigenen Schulhotels der SSTH setzen die Studierenden das theoretisch Erlernte direkt in die Praxis um. 

Legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere im Hotelmanagement

Seit über 50 Jahren bildet die Swiss School of Tourism and Hospitality erfolgreich Fach- und Führungskräfte für Hotellerie und die Tourismusbranche aus. Aufgrund dieser langjährigen Geschichte verfügt die SSTH nicht nur über umfassende Erfahrungen aus mehreren Jahrzehnten als Hotelmanagement- bzw. Hotelfach-Schule, sondern genießt zudem weltweite Anerkennung in der Branche. 

872L+D61q7H1zDvfHAAAAAElFTkSuQmCC

 

Hotelmanagement-Schule: Jetzt unverbindlich beraten lassen:

Vereinbaren Sie Ihr unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch oder fordern Sie unsere Prospekte an:

Tel.: 089 45 55 55 45

Weitere Informationen unter: Tel. +41 81 25511-11

Starten Sie jetzt Ihre Online-Anfrage:

Kontaktadresse

/
/

Fremdsprachenkenntnisse *

 

students kitchen ssth

Unser Service 

Kostenlose Beratung

admission interview

Jetzt Prospekte anfordern und anrufen unter:

Tel.: 089 45 55 55 45

Weitere Informationen unter:

Tel. +41 81 25511-11

 

Rückruf-Service


fbook
Follow us on Facebook