COVID 19 und die geplante Wiedereröffnung der Internate in Großbritannien


#

Die englische Regierung hat die stufenweise Öffnung der Schulen in Großbritannien eingeleitet und hat seit 1. Juni mit der Rückführung der Schüler in den Jahrgangsstufen Year 1 und Year 6 begonnen.

Die derzeitige Planung sieht vor, dass die Schulen für alle Jahrgangsstufen im September öffnen werden. Die britischen Internate bereiten sich intensiv auf die Wiedereröffnung unter Berücksichtigung der derzeit geltenden 14-tägigen Quarantänepflicht vor.

Etliche Internate bieten eine vorzeitige Anreise Mitte August an, um den Schülern auf dem Campus die Quarantänemöglichkeit zu eröffnen, teils sogar in Form einer Summer School.

Jedes Internat erstellt einen Maßnahmenkatalog in Anlehnung an das COVID Safe-Charter, das von der Boarding Schools‘ Association erarbeitet wurde und auf den aktuellen Vorgaben der Britischen Regierung basiert:

Die Eltern eingeschriebener Schüler werden von ihrer Internatsschule individuell über die geplanten Maßnahmen im Herbsttrimester informiert, um einen sicheren und reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

Am 2. Juni berichtete die BBC, dass etliche Minister sich in der Zwischenzeit für die Lockerung der Quarantäne-Maßnahmen ausgesprochen haben: Beitrag

Aufgrund dieser positiven Entwicklungen sind wir derzeit zuversichtlich, dass die Wiedereröffnung der Internate im September planmäßig stattfinden wird.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne unter 089-45 55 55 0 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Bildquelle: Queen´s College