Schulabschlüsse weltweit


#

Nachstehend finden Sie alle internationalen Schulabschlüsse mit den Besonderheiten für Großbritannien, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und die Schweiz.

IB – der ganzheitliche Abschluss

Das International Baccalaureate (IB) ist ein weltweit anerkanntes Programm, das zentral von der Schweizer IB Behörde gesteuert und in allen Ländern dieser Welt angeboten wird. Die Schüler belegen insgesamt 6 Fächer aus allen Fachrichtungen. Das Herzstück des IB Programms liegt jedoch in seinen 3 Kern-Komponenten: Extended Essay, Theory of Knowledge sowie CAS. Dieser ganzheitliche Bildungsabschluss wird inzwischen sogar von Elite-Universitäten wie Harvard oder Oxford bevorzugt.
Generell bietet das IB Zugang zu Universitäten weltweit und auch in Deutschland wird es bei der richtigen Fächerwahl mit der Allgemeinen Hochschulreife gleichgesetzt.

 

Spezielle Abschlüsse Großbritannien

  • GCSE
  • A-Levels

Das General Certificate of Secondary Education (GCSE) ist der erste Sekundarabschluss in Großbritannien und wird in Deutschland als mittlerer Schulabschluss anerkannt. Darauf aufbauend haben deutsche Schüler die Möglichkeit, den landestypischen Schulabschluss, die A-Levels zu absolvieren.
Bei den A-Levels (A2) belegen die Schüler in beiden Jahren der Oberstufe (Lower Sixth Form und Upper Sixth Form) lediglich 3, maximal 4 Fächer in denen am Ende der Upper Sixth Form die A-Level Examen geschrieben werden. Der Abschluss wird je nach Fächerwahl in Deutschland als fachgebundene Hochschulreife anerkannt und lässt somit das Studium an staatlich anerkannten deutschen Fachhochschulen und Universitäten zu.
Das britische A-Level-System erlaubt den Schülern in den letzten beiden Schuljahren die Konzentration auf gewisse Fächer. Dies ist vor allem für Schüler vorteilhaft, die bereits in eine bestimmte Studienrichtung tendieren bzw. andere Ausbildungswege ausschließen können.

Landestypischer Abschluss USA/Kanada

Die Schulabschlüsse in Nordamerika sind aufgrund des Schulsystems recht einheitlich. In den USA erhalten die Schüler das High School Diploma. In Kanada wird der Schulabschluss als Leaving Certificate bezeichnet, jedoch bedienen sich viele Privatschulen des US-amerikanischen Systems der Advanced Placement Kurse (Leistungskurse).

In Nordamerika zählen die High School Jahre (Klassen 9 bis 12) zu den wichtigsten Schuljahren eines Schülers. Es gibt dort keinen Mittleren Schulabschluss. Daher entscheiden alleine die vier High School Jahre darüber, ob ein Schüler eine Hochschullaufbahn einschlagen kann. Während dieser Zeit müssen die Schüler eine bestimmte Anzahl an Credit Points erwerben, um einen erfolgreichen Schulabschluss zu erzielen.
Wer sich an Elite-Universitäten bewerben möchte, sollte in jedem Fall Advanced Placement (AP) Kurse belegen.
Das High School Diploma wird in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen als Fachgebundene bzw. Allgemeine Hochschulreife anerkannt. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen in Deutschland anerkannten Abschluss zu erwerben.

Landestypischer Abschluss Neuseeland

In Neuseeland wird das National Certificate of Educational Achievement (NCEA) absolviert. Man wählt zwischen fünf und sieben Schulfächer. Für den Hochschulzugang in Deutschland müssen insgesamt mindestens fünf voneinander unabhängige, allgemeinbildende Fächer nachgewiesen sein, darunter verpflichtend Mathematik und Englisch oder Maori. Diese Fächer müssen in bestimmten Levels (Level 2 oder 3) nachgewiesen werden.

Traditioneller Abschluss Australien

Im Rahmen des australischen Leaving Certificates werden in der Regel fünf bis sieben Fächer belegt. Die Zulassung zu australischen Universitäten ergibt sich über einen je nach angestrebten Studienfach vorgegebenen Mindestwert im sogenannten Tertiary Entrance Rank (TER) / University Admissions Index (UAI).

Spezifische Abschlüsse in der Schweiz

Die kulturelle Mannigfaltigkeit der Schweiz spiegelt sich auch in den Schulabschlüssen des Landes wider. Schüler können sich zwischen folgenden Abschlüssen entscheiden:

  • Schweizer Matura
  • Deutsches Abitur
  • Maturitá Italiana
  • International Baccalaureate
  • French Baccalaureat
  • Britische A- Levels & GCSE
  • Amerikanisches High School Diploma

Ihr persönlicher Ansprechpartner


Martina Wieser & Team

(089) 45 55 55-77
info@boarding-school.com

Kontakt

Beratung deutschsprachige Internate

Beratung englischsprachige Internate

Anschrift

Euro-Internatsberatung Tumulka
Liebigstr. 22 / 80538 München

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?