Internate Weltweit - Fragen & Antworten


#

Nachfolgend werden häufig gestellte Fragen von unseren Experten beantwortet. Sollten Sie weitere Fragen oder Anliegen haben, lassen Sie uns das bitte wissen - unsere Experten sind gerne für Sie da.

Wie wird mein Kind untergebracht?

Die Schüler teilen sich in den unteren Jahrgangsstufen meist 2- bis 4-Bett-Zimmer. Ab der Oberstufe sind Doppelzimmer oder Einzelzimmer üblich. Das hängt jeweils von der Schule und dem landesüblichen Standard ab.

Wie sieht ein typischer Tagesablauf im Internat aus?

Der Tag beginnt in der Regel mit einer kurzen morgendlichen Schulversammlung. Der Vormittag und Teile des Nachmittags sind gefüllt mit Unterrichtseinheiten. Zwischendrin ist es Zeit für das Mittagessen entweder in den einzelnen Häusern oder in der Dining Hall.  Den restlichen Nachmittag verbringen Schüler mit Sport bzw. Games & Activities. Um etwa 18.30 Uhr findet dann das Abendessen statt. Im Anschluss werden die Hausaufgaben erledigt.

Was wird außerhalb des Unterrichts geboten?

Das außerschulische Angebot ist bei den meisten Internaten überaus beeindruckend. Beliebte Sportarten sind Hockey, Tennis, Fußball, Golf, Reiten, Rugby, Cricket, Segeln, Mountainbiking, Klettern und Schwimmen. Nordamerikanische Schulen bieten auch Eishockey, American Football, Lacrosse oder Baseball an. Viele dieser Sportarten werden auch auf Wettkampfniveau betrieben. Außerdem gibt es zahlreiche kreative Angebote aus den Bereichen Theater, Musik, Malerei, Bildhauerei sowie Handwerk.

Wie sehen die Wochenenden im englischsprachigen Internat aus?

An vielen Schulen findet am Samstagvormittag noch Unterricht statt. Der Samstagnachmittag steht dann ganz im Zeichen des Sports. Schüler, die sich für eine Mannschaftssportart eingeschrieben haben, nehmen an spannenden Wettkämpfen teil, die mit den Mannschaften anderer Schulen ausgetragen werden. Die Schulen bieten außerdem auch Ausflüge zu Einkaufszentren, ins Kino, ins Theater oder in nahe gelegene Großstädte an. Manche Schulen in Großbritannien schließen den Campus an wenigen Wochenenden im Term, die Schüler können dann nach Hause fliegen oder mit den Eltern eine Reise unternehmen. Manche Schüler werden aber auch von ihren Mitschülern aus dem Ort oder der Umgebung nach Hause eingeladen.

Gibt es eine Schuluniform?

Mit Ausnahme von einigen US-amerikanischen Schulen tragen die Schüler einer Internatsschule grundsätzlich eine Schuluniform, angefangen von der ersten bis zur zehnten Klasse. In der Oberstufe ist oft ein „Business Dress Code“ üblich – die Jungen tragen einen Anzug mit Krawatte, die Mädchen Rock, Bluse und Blazer.

Wie wird mein Kind vor Ort betreut?

Im Boarding House sorgen die House bzw. Dorm Parents als Hauptansprechpartner für das persönliche Wohlergehen Ihres Kindes. Zur Unterstützung der akademischen Entwicklung wird jedem Schüler ein Tutor bzw. Advisor zur Seite gestellt. Beide treffen sich in regelmäßigen Abständen mit den Schülern, um mit ihnen über ihre persönliche und schulische Entwicklung zu sprechen. Sie stehen auch während des gesamten Internataufenthalts mit den Eltern in engem Kontakt.

Was machen die Schüler in den Ferien?

In den Ferienzeiten schließen die Schulen und die internationalen Schüler können nicht im Internat wohnen. Deutsche Schüler fliegen meist nach Hause. Wann Ferienzeiten sind, hängt vom jeweiligen Land ab. Unsere Berater helfen gerne mit weiteren Details weiter.

Was ist ein Guardian?

Der britische Gesetzgeber schreibt vor, dass ausländische Schüler unter 18 Jahren einen persönlichen Guardian haben, der in England ansässig ist. Dieser springt in Notfällen ein, in denen die Eltern nicht sofort zur Verfügung stehen können. Viele deutsche Familien benennen Freunde oder Verwandte in Großbritannien als Guardian. Wenn keine Kontakte nach England bestehen, kann auch eine Guardianship-Organisation gegen Gebühr in Anspruch genommen werden.

Wissenswertes


Gerne sind wir persönlich für Sie da


Unser Beratungsteam beantwortet Ihnen gerne alle weiteren Fragen in einem ausführlichen Beratungsgespräch per Telefon, Skype, direkt vor Ort oder bei einem unserer zahlreichen Beratungstagen. Wir freuen uns Sie und Ihr Kind beraten zu dürfen.

Erfahrungen von Internatsschüler /-innen weltweit


Das Motto von St. Michael's heißt "Set for Life", und da kann ich nur zustimmen, denn das Anliegen der Schule ist es, die Mädchen bestens auf ihr zukünftiges Leben vorzubereiten. Dies erreichen sie nicht nur durch eine gute Studienberatung, sondern auch durch die Art und Weise, wie sie unterrichten, was sehr an eine Universität erinnert.

Frederice Mehr erfahren
Weitere Erfahrungsberichte ansehen

Kontakt

Beratung deutschsprachige Internate

Beratung englischsprachige Internate

Anschrift

Euro-Internatsberatung Tumulka
Liebigstr. 22 / 80538 München

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?