Erfahrungsbericht der Schülerin Amelie


#

Amelie berichtet über ihre Erfahrungen in einem deutschen Interant

"In unserem Internat gibt es um 7.00 Uhr Frühstück, da gibt es viele leckere Sachen. Um 7.45 Uhr haben wir Schule, die macht meistens viel Spaß. Die Schule ist im Dorf, daher müssen wir jeden morgen mit dem Fahrrad ins Dorf fahren. Nach dem Unterricht fahren wir alle zusammen wieder ins Internat. Dann stellen wir alle unsere Schulsachen in unser Zimmer und gehen zum Mittagessen. Nach dem Mittagessen haben wir manchmal Nachmittagsunterricht oder AGs und Gilden. AGs und Gilden sind schöne Sachen, die wir in Gruppen machen – z.B. Deichbau (Sandsäcke am Deich füllen), Schwimmen, Tierhaltung, Gartenbau, reiten und vieles mehr. Abends gibt es Abendessen, danach bringt uns unsere Betreuerin ins Bett. Ich finde, es macht Spaß im Internat zu sein. ..."

Kontakt

Beratung deutschsprachige Internate

Beratung englischsprachige Internate

Anschrift

Euro-Internatsberatung Tumulka
Liebigstr. 22 / 80538 München

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?